* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Schlechte Prognosen für Festnetzanschlüsse der Telekom

Die "Capital" und Sal. Oppenheim prognostizieren der Telekom eine schlechte Zukunft. So soll bis 2013 nur noch die Hälfte aller deutschen Haushalte einen Anschluss bei der Telekom besitzen, was ein Rückgang von 42 Millionen auf 31 Millionen entspräche und damit 20% weniger Kunden bedeuten würde.
Der Negativtrend wird u.a. damit begründet, dass die Konkurrenz in ländlichen Regionen zunehmend an Kunden gewinnt, und alternative Internetzugänge wie z.B. Internet über das Fernsehkabel immer beliebter werden.
19.8.08 15:55


Studie zur Internetnutzung

Bis 2012 soll die Zahl der Internetnutzer von derzeitig 1,4 Milliarden Menschen bis auf 2 Milliarden heranwachsen. Glaubt man der Studie "Digital Marketplace Model and Forecast" und den Analysten von IDC, so werden dann auch die mobilen Geräte den PC als bisher meistgenutztes Gerät für die Internetnutzung ablösen, womit Zugangstechnologien wie WLAN oder UMTS immer populärer werden dürften.
17.8.08 10:32


Freenet will DSL-Geschäft abstossen

Freenet plant, sein DSL-Geschäft bis zum Jahresende abzugeben. Der Grund hierfür liegt vor allem im stark umkämpften Markt, der vom permanenten Preiskampf der DSL Anbieter und sinkenden Margen gezeichnet ist. Hinzu kommt, dass es Freenet nicht gelungen ist, seinem Marktanteil weiter auszubauen.
Als eventueller Übernahmekanditat wird derzeitig die United Internet AG gehandelt.
15.8.08 15:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung